Logo
Logo



Wartezeiten für CT 1-3 Arbeitstage, für MRT 3-20 Arbeitstage. Akutpatienten werden möglichst umgehend eingeschoben, die Anmeldung durch den zuweisenden Arzt/Ärztin ist dazu unbedingt erforderlich.


Lageplan

PARKPLÄTZE · BARRIEREFREIHEIT

Kostenlose Parkmöglichkeit
in der hauseigenen Tiefgarage während der Untersuchung (nach Verfügbarkeit).
Zufahrt Auerspergstraße!

Ein Behindertenparkplatz
befindet sich in der Rainerstraße 6–8, direkt gegenüber dem Haupteingang.
Mittels barrierefreiem Lift gelangen Sie in den 4. Stock (2. OG) in unser Institut.

Lageplan

Tiefgarage-Parkplat

ÖFFENTL. VERKEHRSANBINDUNG

Bahn
Vom Hauptbahnhof Linz – alle Straßenbahnlinien Richtung Universität bzw. Landgutstraße.
Ausstieg Haltestelle Bürgerstraße.

Straßenbahn
Von Haltestelle Bürgerstraße 100 Meter zu unserem Institut.

Bus
Von Haltestelle Auerspergstraße 240 Meter.
Von Haltestelle Goethestraße 270 Meter.

Lageplan

Behindertenparkplatz
Behindertenparkplatz
Private Tiefgarage
Private Tiefgarage
Barrierefrei
Barrierefrei
Klimatisiert
Klimatisiert
WLAN
WLAN
PACS
PACS


MO-FR 7-17 UHR
UND NACH VEREINBARUNG
 
ALLE KASSEN UND PRIVAT

CT · MRT
T. 0732 66 86 01
F. 0732 66 52 71

RÖNTGEN · ULTRASCHALL
MAMMOGRAPHIE
T. 0732 66 40 99



ALLGEMEINE INFORMATION ÜBER COMPUTERTOMOGRAPHIE

TERMINVEREINBARUNG
Telefonisch: 0732 66 86 01
Dazu bitten wir Sie um folgende Informationen:
  • Bekanntgabe der gewünschten Untersuchungsregion (diese ist auf Ihrer Überweisung vermerkt).

  • bei welcher Krankenkasse sind Sie versichert? (Einige Krankenkassen bestehen auf einer chefärztlichen Genehmigung vor Durchführung der Untersuchung. Wir informieren Sie über die aktuelle Regelung.)

  • wer ist der Zuweiser oder von wem ist die Zuweisung ausgestellt (Krankenhaus, niedergelassene Ärzte)?

Per Mail:  
Dazu bitten wir Sie um folgende Informationen:
  • senden Sie nach Möglichkeit die Überweisung im Anhang mit.

  • Ihre Telefonnummer, damit wir Sie ehestmöglich zurückrufen können.


WARTEZEIT FÜR CT MAX. 2 WOCHEN


UNTERSUCHUNGSTERMIN
Bitte bringen Sie folgende Unterlagen mit:
  • Überweisung
  • e-Card
  • auswärtige Vorbefunde
  • alle Vorbilder der Untersuchungsregion (unsere eigenen sind gespeichert).

Bei manchen Untersuchungen ist die Gabe eines Kontrastmittels erforderlich. Falls eine Schilddrüsenüberfunktion oder eine eingeschränkte Nierenfunktion vorliegt, bitten wir Sie nachdrücklich Laborbefunde mitzubringen.


TERMINABSAGE
Wir ersuchen Sie um zeitgerechte Absage, spätestens am Vortag des Termines.


PATIENTENAUFKLÄRUNGSBLATT
Vor der Untersuchung erhalten Sie von unserem Sekretariat das Patientenaufklärungsblatt und einen Fragebogen zu Ihren Beschwerden und ev. Voroperationen in der Untersuchungsregion. Gerne klären wir mit Ihnen offene Fragen vor der Untersuchung ab.


ALLGEMEINE INFORMATION ÜBER MAGNETRESONANZTOMOGRAPHIE

TERMINVEREINBARUNG
Telefonisch: 0732 66 86 01
Dazu bitten wir Sie um folgende Informationen:
  • Bekanntgabe der gewünschten Untersuchungsregion (diese ist auf Ihrer Überweisung vermerkt).

  • bei welcher Krankenkasse sind Sie versichert? (Einige Krankenkassen bestehen auf einer chefärztlichen Genehmigung vor Durchführung der Untersuchung. Wir informieren Sie über die aktuelle Regelung.)

  • wer ist der Zuweiser oder von wem ist die Zuweisung ausgestellt (Krankenhaus, niedergelassene Ärzte)?

  • haben Sie Implantate, wie z. B. Schrittmacher, Metallsplitter, Cochleaimplantat, Shunt, Biostimulatoren u. a.? (Gelenksersatz oder Zahnimplantate sind unerheblich)

Per Mail:  
Dazu bitten wir Sie um folgende Informationen:
  • senden Sie nach Möglichkeit die Überweisung im Anhang mit.

  • haben Sie Implantate, wie z. B. Schrittmacher, Metallsplitter, Cochleaimplantat, Shunt, Biostimulatoren u. a.? (Gelenksersatz oder Zahnimplantate sind unerheblich)

  • Ihre Telefonnummer, damit wir Sie ehestmöglich zurückrufen können.


WARTEZEIT FÜR MRT MAX. 4 WOCHEN


UNTERSUCHUNGSTERMIN
Bitte bringen Sie folgende Unterlagen mit:
  • Überweisung
  • e-Card
  • auswärtige Vorbefunde
  • alle Vorbilder der Untersuchungsregion (unsere eigenen sind gespeichert).

Bei manchen Untersuchungen ist die Gabe eines Kontrastmittels erforderlich. Falls eine eingeschränkte Nierenfunktion vorliegt, bitten wir Sie nachdrücklich Laborbefunde mitzubringen.


TERMINABSAGE
Wir ersuchen Sie um zeitgerechte Absage, spätestens am Vortag des Termines.


PATIENTENAUFKLÄRUNGSBLATT
Vor der Untersuchung erhalten Sie von unserem Sekretariat das Patientenaufklärungsblatt und einen Fragebogen zu Ihren Beschwerden und ev. Voroperationen in der Untersuchungsregion. Gerne klären wir mit Ihnen offene Fragen vor der Untersuchung ab.

Dr. Anna Scheurecker

Fachärztin für Radiologie

BERUFLICHER WERDEGANG
  • Volksschule St. Johann/Pongau und Großarl
  • Bundesrealgymnasium St.Johann/Pongau – Matura
  • Medizinstudium an der Universität Innsbruck – Promotion Dr. med.
  • Ausbildung zur praktischen Ärztin – KH Barmh. Schwestern Linz
  • Ausbildung zur Fachärztin für Radiologie – KH Barmh. Schwestern Linz und Wagner-Jauregg-Krankenhaus Linz

1986
Gründung der Röntgenordination Rainerstraße/Schillerpark – Beendigung 2015
1993
Gründung des Institutes für CT- und MRT-Diagnostik am Schillerpark
2015
Ab September Supervision am CT- und MRT-Institut Schillerpark




Univ. Prof. DDr. DI Mag. Josef Kramer

Facharzt für Radiologie

BERUFLICHER WERDEGANG
  • Volksschule Kopfing
  • Realgymnasium Ried i.I. – Matura
  • Bundesheer
  • Studium der Techn. Physik (Techn. Hochschule Wien) – Sponsion Dipl. Ing, Promotion Dr. Techn.
  • Lehramtsstudium an der Universität Wien – Physik, Mathematik, Chemie – Sponsion Mag. rer. nat.
  • Medizinstudium an der Universität Wien – Promotion Dr. med.
  • Ausbildung zum praktischen Arzt – KH Grieskirchen
  • Ausbildung zum Facharzt für Radiologie – Universität Wien, AKH
  • Stellvertr. Leiter am MR-Institut der Univ. Wien – Habilitation zum Univ. Doz., Verleihung Titel Univ. Prof.

Auslandsaufenthalte
  • Fa. Siemens Erlangen – MRT und Spektroskopie
  • Univ. of California San Diego – MRT/Osteoradiologie

1993
Gründung des Institutes für CT- und MRT-Diagnostik am Schillerpark (Institutsleiung)
2015
Ab September Supervision am CT- und MRT-Institut Schillerpark




Dr. Harald Huber

Facharzt für Radiologie

BERUFLICHER WERDEGANG
  • Volksschule Linz und Schörfling
  • Gymnasium Vöcklabruck – Matura
  • Medizinstudium an der Universität Wien – Promotion Dr. med.
  • Ausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin – KH Barmh. Schwestern Linz
  • Ausbildung zum Facharzt für Radiologie – KH Barmh. Schwestern Linz
  • Oberarzt am Röntgen-Institut im KH Barmh. Schwestern Linz

2004
Facharzt für Radiologie am Institut für CT- und MRT- Diagnostik am Schillerpark




Dr. Diana Popovic

Fachärztin für Radiologie

BERUFLICHER WERDEGANG
  • Volksschule Budapest
  • Gymnasium Budapest – Matura
  • Medizinstudium an der Semmelweis-Universität Budapest – Promotion Dr. med.
  • Ausbildung zur Fachärztin für Radiologie – Kreiskrankenhaus Greiz Deutschland, Klinikum Gütersloh Deutschland, Ortenauklinikum Lahr-Ettenheim Deutschland
  • Fachärztin für Radiologie am Ortenauklinikum, Standort Lahr, Deutschland

2017
Fachärztin für Radiologie am Institut für CT- und MRT- Diagnostik am Schillerpark




Dr. Rainer Wunn

Facharzt für Radiologie

BERUFLICHER WERDEGANG
  • Volksschule Vorderweißenbach
  • Bundesrealgymnasium Rohrbach
  • Handelsakademie Rohrbach – Matura
  • Medizinstudium an der Universität Innsbruck – Promotion Dr. med.
  • Ausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin – LKH Gmunden
  • Ausbildung zum Facharzt für Radiologie – Wagner-Jauregg-Krankenhaus Linz (Neuroradiologie) und AKH Linz (Allgemeinradiologie)
  • Facharzt für Radiologie am AKH Linz

2017
Facharzt für Radiologie am Institut für CT- und MRT- Diagnostik am Schillerpark





BEFUNDAUSGABE
Befund und Bilder (als Ausdrucke oder auf CD) können ab dem folgenden Werktag ab 14.00 abgeholt oder auf Wunsch per Post zugesandt werden.

In medizinisch dringenden Fällen ist die Mitgabe von Bildern und Befund auch gleich im Anschluss an die Untersuchung möglich.

Die zuweisenden Ärzte erhalten die Befunde überwiegend auf elektronischem Weg.

Zu allen Krankenhäusern in OÖ bestehen Direktverbindungen, die eine unverzügliche Übermittlung der Bilddaten ermöglichen.


DATENSPEICHERUNG
Wir erfüllen alle gesetzlichen Vorgaben zur Datensicherheit und speichern – jederzeit abrufbar – die Befunde und Bilddaten vor Ort und in einem externen Langzeitarchiv.


FEEDBACK
Wir sind als gesamtes Team bemüht, die in uns von Seiten der Patienten und Zuweiser gesetzten Erwartungen bestmöglich zu erfüllen.

Wenn es im Zusammenhang mit Ihrer Untersuchung etwas gab, was Ihr Missfallen erregt hat, dann hilft uns Ihre Kritik beim Bemühen um Verbesserung. Wenn Sie zufrieden waren, ist Ihre Rückmeldung für uns Anlass zur Freude.

Sofern Sie von uns eine Rückantwort erwarten, bitten wir Sie höflich um Name und Kontaktadresse. Selbstverständlich können Sie uns auch anonym bewerten bzw. kontaktieren.

Wir versichern, dass Kontaktdaten streng vertraulich behandelt und nicht weitergegeben werden, dass jedes Schreiben von uns bearbeitet und gegebenenfalls zeitnah beantwortet wird.



Bewertung:
von 1 (sehr gut) bis 5 (durchgefallen)

Bewertung fehlt

Bewertung fehlt

Bewertung fehlt

Bewertung fehlt

Bewertung fehlt

Bewertung fehlt

Bewertung fehlt



Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Inhaber der Website
Institut für CT- und MRT-Diagnostik am Schillerpark GmbH

Rainerstraße 6–8, 4020 Linz
T. 0732 66 86 01
F. 0732 66 52 71
www.radiologie-linz.at

Geschäftszweig
Betrieb von Privatkrankenanstalt – Computertomographie, Magnetresonanztomographie

Firmenbuchnummer
212773b

Firmenbuchgericht
Landesgericht Linz

UID
ATU69811028

Behörde gem. ECG
Bezirkshauptmannschaft Linz (Stadt)

Mitglied der Wirtschaftskammer

Informationspflicht lt. ECG Und Mediengesetz

Hinweis
Für Inhalte verlinkter Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Alle Rechte an den innerhalb dieser Seite präsentierten Bildern und Texten liegen bei den jeweiligen ProduzentInnen.

Fotografie
Andreas Balon

Programmierung
DataFlash

Web Design
bayer / sub. communication design

© 2017